Früher

Ende der fünfziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts gründete Luciano Baron das Unternehmen EBL – Elettromeccanica Baron Luciano.

Das Unternehmen mit Sitz in der Provinz Vicenza, nur 70 km von Venedig entfernt, wird bald zum Bezugspunkt für die Konstruktion und den Bau von Elektromotoren und rotierenden Elektrogeräten.

Als Folge der industriellen Entwicklung, die Norditalien in den sechziger Jahren auszeichnete, gründete Luciano Baron 1966 das Unternehmen Elvem Motori Elettrici.

Das Ziel war es, eine Einrichtung zu schaffen, die in der Lage war, die Produkte von EBL dynamisch und flexibel zu vermarkten und so auf die treibende Kraft zu reagieren, die in Triveneto das hervorbrachte und international bekannt machte, was bald als die weltweit bedeutendste Industrieregion der Feinmechanik gelten sollte.

Heute

Der Eintritt der zweiten Generation in das Unternehmen hat Elvem sowohl auf dem italienischen als auch auf dem internationalen Markt noch mehr Bedeutung verschafft.

Das Unternehmen hat sich räumlich erweitert, ist in einen neuen Unternehmenssitz umgezogen und hat das eigene Produktangebot erweitert.

Elvem kann seinen Kunden durch kontinuierliche Investitionen in Technologie und Know-how immer einen schnelle und individuellen Service bieten.

Das im Aufbau befindliche Partnernetzwerk ermöglicht eine breite internationale Präsenz von Elvem, eine Garantie für die italienischen Kunden im Ausland.

MEHR ALS 50 JAHRE EFFIZIENZ, KNOW-HOW UND QUALITÄT.

Das Angebot eines schnellen und persönlichen Services für die Kunden ist seit 1966 die bestimmende Philosophie von ELVEM.
Dies vereint sich sehr gut mit den Kenntnissen des italienischen Handwerks, die noch heute täglich vom Gründer Luciano Baron weitergegeben werden.

linea del tempo tedesco